28. Dezember - Jahresabschluss

 

Nun ist das Jahr 2013 fast vorbei und ihr habt sicher den Eindruck in den letzten Wochen wäre bei uns nicht viel passiert.

Die Wahrheit ist, dass wir viele lange Spaziergänge allein und mit Freunden genossen haben in der Zeit, wo keine Seminare und Ausstellungen mehr anstanden. Leider hatten wir in den meisten Fällen alles Andere als ein gutes Foto-Wetter, sodass es aus diesem Grund wenig Neues auf unserer Homepage zu entdecken gab.

Einen kleinen Beweis dafür, dass wir in der ganzen Zeit nich untätig waren findet ihr in der folgenden Diashow von unserem Spaziergang mit Anna und ihren Ridgeback-Rüden Kratos & Wally. Vielen Dank an Anna (www.fotosie.com) für die tollen Fotos.

Wir hoffen natürlich, dass ihr uns weiterhin treu bleibt, denn Eines ist sicher: 2014 wird ein spannendes und aktives Jahr :-).

Also wünschen wir euch und euren Liebsten an dieser Stelle einen guten Rutsch ins Neue Jahr und sagen bis bald!

Philipp, Mandy, Hazel und Froop

24. Dezember - Weihnachtsgrüße

Grafik: Janett Bloi

24. November - Jonci

 

Have you ever met Miss Jones?

An dieser Stelle darf ich euch heute mit großer Freude unser neuestes "Rudelmitglied" Miss Jones, kurz Jonci vorstellen :-).

Die süße blue merle Hündin wurde im September im holländischen Kennel "Floatin´" geboren und unterstützt nun seit ein paar Wochen ihre neue Schwester Paula und deren Familie. Hazel und Froop freuen sich sehr über ihre kleine neue Freundin.

Herzlich Willkommen!

 

14. Oktober - Gesundheitsergebnisse

 

Jipie, unsere Froop ist PRA frei und hat eine "A II" Hüfte. Wir freuen uns sehr über diese tollen Gesundheitsergebnisse!

22. September - Begleithundeprüfung

 

Noch vor einem Jahr hätte ich nicht im Traum daran gedacht, dass ich mich doch noch mal mit beiden Hunden zur Begleithundeprüfung anmelde.

Unterordnung liegt Hazel so gar nicht. Den im letzten Jahr angesetzten Prüfungstermin habe ich abgesagt, weil Hazel sich einfach nicht zur Mitarbeit motivieren ließ.

Nun, nach über einem Jahr Motivationstraining und den daraus resultierenden Erfolgen in der Fußarbeit habe ich mich schließlich dazu überreden lassen, es am 22.09. auch mit Hazel zu versuchen.

Froop bringt einen tollen „will to please“ mit um auch eine längere Fußarbeit ohne Belohnung durchzuhalten. Dass wir die Begleithundeprüfung heute absolvieren, war somit von Anfang an geplant. Bei Hazel allerdings hatte ich wirklich Panik, dass ich letztendlich wieder an dem Punkt lande, an dem wir im letzten Jahr gescheitert sind. Nie wieder will ich allerdings der Situation ausgesetzt sein, dass sich mein Hund überall anders, Hauptsache nur von mir weg, wünscht.

Dementsprechend nervös ging ich in die Prüfung beim PHV Braunschweig. Zu allem Übel mussten Froop und ich, nach bestandener Sachkunde, auch noch als Erstes starten. Das trägt nicht unbedingt zur Reduzierung der Nervosität bei.

Froop lief, bis auf ein paar Kleinigkeiten, wie z.B. unsauberem Vorsitz, eine solide Prüfung. Für die von mir gefürchtete Ablage bekam sie sogar eine vorzügliche Bewertung.  Sie lag aufmerksam in Sphinx-Haltung, genauso an ihrem Platz, wie ich sie abgelegt hatte.

Am Ende durften wir uns über ein gutes Prüfungsergebnis freuen. Denn auch den anschließenden Straßenteil mit Radfahrern, einer Menschengruppe und Anbinden, absolvierte meine Kleine mit Bravur.

Schließlich waren Hazel und ich an der Reihe. Sie musste ich zuerst ablegen. Typisch für Hazel ist, dass sie nachdem sie im Platz liegt, ein paar Zentimeter nach vorn robbt, damit sie die Hinterbeine nach hinten wegstrecken kann. So blieb sie allerdings dann ganz entspannt liegen, bis ich sie wieder abholte.

In der Fußarbeit hatte ich Panik, dass ich sie verliere. Hazel läuft immer ein Stück hinter mir, aber dennoch direkt an meinem Bein. Mit jedem Schritt und längerer Dauer der Prüfung wurde ich nervöser und ich schaute immer wieder zu ihr um mich zu vergewissern, dass sie wirklich noch bei mir ist.

Aber Hazel lief einfach nur toll! Sie war die ganze Zeit bei mir, fiel sie mal ein Stück zurück, korrigierte sie sich immer wieder von selbst in die richtige Position. Am Ende hätte ich es mir fast selbst verbockt, weil ich immer unsicherer wurde und sie dadurch weiter von mir wegdrückte. Gott sei Dank fehlten nur noch die Sitz und Platz Übung die Hazel souverän meisterte.

Nun weiß ich, dass man seinem Hund einfach mal mehr vertrauen sollte. Ich konnte in dieser angespannten Prüfungsreaktion voll auf Hazel zählen, meine Sorge war unbegründet.

Für die Zukunft werde ich uns im Training häufiger auf Video aufnehmen. Dies kann unglaublich helfen ein wenig Sicherheit dazuzugewinnen wenn man wie ich z.B. sehen kann, dass meine Maus permanent bei mir ist und ich keine Sorge zu haben brauche, dass sie wegläuft.

Im Straßenteil meinte Hazel dann sie müsste mich mit Bellen zurückfordern, als ich sie anband ;-). Ansonsten zeigte sie sich aber auch hier von ihrer besten Seite, sodass auch Hazel die Begleithundprüfung bestand.

Die Erleichterung nach der Prüfung war groß! Nun können wir wieder ganz ohne lästigen Druck trainieren und wieder viel öfter einfach nur entspannt spazieren gehen.

Ich bin einfach nur stolz auf meine beiden Mäuse, vor Allem auf Hazel, die heute eine unglaubliche Leistung zeigte, wenn ich an unseren Trainingsstand im letzten Jahr zurückdenke.

 

 

22. September 2013, Fotograf: Thorsten Rupp

11./12. September - Seminar "Team-, und Beziehungsbeurteilung"

 

Zum zweiten Mal in diesem Jahr sind wir in Bad Salzdetfurth zu Gast bei Perdita Lübbe.

Für das Seminar Thema „Beziehungsbeurteilung mit Charaktereinschätzung“ habe ich mich mit Hazel für einen aktiven Platz angemeldet.

Insgesamt haben sich sechs Teams zur aktiven Mitarbeit angemeldet, sodass wir einige unterschiedliche Hunde und deren Menschen kennenlernen dürfen.

Mit verschiedenen Übungen, die mit einer Videokamera aufgezeichnet werden, wird das Verhalten des Hundes festgehalten und anschließend anhand einiger Kriterien objektiv bewertet um den Charakter des Hundes und die Beziehung zu seinem Menschen einzuschätzen.

Solch eine Analyse ist vor Allem für Hundetrainer bei ihrer Arbeit mit neuen Kunden enorm wichtig.

So werden verschiedene Gesichtspunkte genau beleuchtet:

Wie verhält sich der Hund z.B. gegenüber anderen Hunden? Wie verhält er sich bei einem stolpernden Jogger? Reagiert er auf Geräusche, und wenn ja, wie stark? Reagiert der Hund auf die Reizangel und wenn ja, lässt sich darüber eventuell auf sein Jagdverhalten schließen? Wie verhält sich der Hund, wenn er abgeleint ist?

Wie interagiert er mit seinem Menschen? Tut er es überhaupt?

Jedes Team das wir uns anschauen ist anders. Jeder Hund reagiert anders auf die ihm vorgesetzten Reize und jeder Mensch geht anders mit den Reaktionen seines Hundes um.

Die Beobachtung der Hunde anhand der vorher besprochenen Kriterien ist unglaublich interessant.

Die anschließende Video-Analyse zeigt viele Feinheiten, vor Allem in der Körpersprache des Hundes, die eine Charaktereinschätzung für uns Teilnehmer leichter machen. Im wahren Leben läuft solch eine Begegnung nicht in Zeitlupe ab und man kann nicht einfach auf eine „Stop“ Taste drücken. Aber solch ein Seminar hilft ungemein dabei, Blickwinkel zu verändern, Hunde nicht aufgrund ihrer Rasse in Schubladen zu stecken und auch auf Feinheiten zu achten, die man sonst vielleicht nicht beachten würde.

Bei Hazel und mir gibt es keine Besonderheiten. Hazel ist bei lauten Geräuschen ein klein wenig unsicher, schafft es aber mit meiner Hilfe sich mit den Reizen auseinander zu setzen. Der sonst so entspannte Corgi dreht bei der Reizangel ein wenig auf, reagiert aber nicht auf Menschen, Jogger oder andere Hunde.

Das Fazit ist, dass Hazel und ich eine tolle Beziehung haben. Sie vertraut mir oft mehr als sich selbst, und das hört man als Besitzer unglaublich gern. Es ist einfach nur schön zu hören, dass man gute Arbeit in Sachen Bindung und Erziehung gemacht hat.

Außerdem ist es eine gute Bestätigung der eigenen Kenntnisse, wenn man anhand einiger Übungen gezeigt bekommt, dass man seinen Hund charakterlich richtig eingeschätzt hat.

Der Besuch bei Perdita hat sich also wieder gelohnt und wir warten gespannt auf die Seminarthemen 2014.

31. August - Obedience-Day bei Christin Kominik

 

Um mal ein bisschen Obedience-Seminar-Luft zu schnuppern haben wir uns für den Obedience-Day beim SV Lengede bei Christin Kominik
angemeldet. Der Ablauf entspricht dem eines richtigen Obedience-Seminars, nur in kleinerer Runde.

Jeder Teilnehmer darf seine individuellen Wünsche vortragen, auf welche Übungen bzw. Probleme Christin eingehen soll.

Unsere Auswahl ist schnell getroffen: Mit Hazel will ich weiter an ihrer Motivation während der Fußarbeit feilen.

Mit Froop will ich an zwei unterschiedlichen Dingen arbeiten. Zum Einen haben wir immer noch Probleme mit dem Apportieren. Tragen und Übergeben klappt mittlerweile sehr gut, dafür haben sich nun neue Baustellen ergeben. Froop will das Apportel einfach nicht richtig festhalten. Sie neigt oft dazu, das Apportel sofort wieder auszugeben, wenn sie sich nicht ausreichend bewegen kann. Sie braucht also Alternativverhalten um das Apportel ruhig und entsprechend fest zu halten.

Mein zweites Thema ist die Distanzkontrolle. Eigentlich hatte ich angenommen, dass uns die Arbeit aufgrund der fixierten Hinterläufe größere Probleme bereitet, aber die Positionswechsel klappen unerwartet gut, sodass hier momentan kein größerer Trainingsbedarf besteht.

Christin hat für jedes unserer Bedürfnisse wieder einen neuen Tipp parat gehabt, wie wir unser Training weiter optimieren können.

Die Teilnahme am Obedience-Day hat sich also für uns vollkommen gelohnt und wir sind schon voller Vorfreude auf unser erstes „richtiges“ Obedience-Seminar in 2014.

Fotos vom Workshop findet ihr in den Galerien. Vielen Dank an Christin und Sophie fürs Fotografieren.

 

 

 

 

 

28. August - Deutscher Champion (VDH)

 

Es ist endlich soweit. Unsere Hazel trägt nun offiziell den Titel „Deutscher Champion (VDH)“. Wir sind sehr stolz auf unsere Maus :-).

11. August - Fotoworkshop mit Nele Götz

 

Heute habe ich mich auf den Weg Richtung Hamburg gemacht um an einem Foto-Workshop zum Thema Hundefotografie bei Nele Götz teilzunehmen. Leider kann mich nur Froop begleiten, da Hazel aufgrund ihrer Läufigkeit nicht am Workshop teilnehmen kann.

In Bornhöved angekommen beginnen wir mit einer kleinen Theorieeinheit zum Thema Besonderheiten in der Hundefotografie. Hier geht Nele sehr verständlich, auch für Foto-Anfänger wie mich, auf die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten der Kamera und Besonderheiten z.B. bei der Bewegungsfotografie ein. Zur Verdeutlichung zeigt sie uns einige ihrer tollen Bilder.

Nach der Theorieeinheit fahren wir zu einer nahegelegenen Kiesgrube. Diese wird unsere heutige Fotolocation sein.

Die Kiesgrube bietet unglaublich viele Möglichkeiten schöne Fotos von den Vierbeinern zu machen. Allein die Möglichkeit seine Hunde durch
seichtes Wasser rennen zu lassen und sie dabei ablichten zu können, bietet sich nicht oft.

Leider ist uns das Wetter nicht sehr hold. Immer wieder müssen wir wegen des Regens pausieren. Nele aber weiß diese Pausen entsprechend zu nutzen, sodass wir uns nicht langweilen müssen: sie bespricht mit einzelnen Teilnehmern deren Kameraeinstellung und gibt individuelle Tipps für die einzelnen Fotowünsche.

In der Theorie kann man zwar viel nachlesen, es ist aber noch mal etwas ganz Anderes, persönlich mit einer Expertin sprechen zu können, die direkt auf die eigenen Anforderungen eingehen kann.

So habe ich innerhalb nur weniger Minuten eine Menge über die Funktion meiner Kamera und Verbesserungspotenzial für meine Fotos gelernt.

In den Regenpausen wird das neue Wissen sofort umgesetzt und freudig drauf los geknipst.

Gegen 15 Uhr gebe ich mich dem Wetter dann doch geschlagen. Auch wenn der Horizont langsam aufklärt und sich zwischendurch sogar mal die Sonne zeigt, mache ich mich dann auf den langen Heimweg.

Ein paar schöne Fotos habe ich mitnehmen können und darüber freue ich mich sehr.

Wenn es möglich ist, möchte ich im nächsten Jahr noch mal zu Nele fahren. Dieses Mal auch in Begleitung von Hazel.

Ein paar Fotos vom heutigen Workshop könnt ihr in der entsprechenden Galerie bewundern.

 

Froop abgelichtet von Nele Götz (Belcani Fotografie)

01. Juli 2013 - Neue Leinengarderobe

 

Ist sie nicht schön? Ist sie nicht toll? Das ist unsere neue Leinengarderobe, damit endlich wieder all die vielen Halsbänder der Corgis ihren Platz an der Wand finden :-).

Ihr wollt auch so Eine? Dann schaut doch einfach mal hier vorbei:

 

www.Ulrikes-Holzschilder.de

 

Auf dieser Homepage findet ihr wunderschön gefertigte Holzssachen, von der Leinengarderobe bis hin zum Türschild. Euren Wünschen und Vorstellungen sind keine Grenzen gesetzt und selbstverständlich gibt es nicht nur Corgis ;-).

29./30. Juni 2013 - Seminar bei Thinkdog! in Berlin

 

Am Wochenende habe ich zusammen mit Julia mein erstes Praxis-Seminar bei einer geprüften CumCane Trainerin besucht. Ich war sehr gespannt was mich erwarten wird und kann im Nachhinein nur sagen, dass sich der Besuch auf jeden Fall gelohnt hat.

Das Team von Thinkdog! hat sich rührend um die Teams gekümmert, alle Seminarteilnehmer haben sich sehr gut verstanden und Diana Timmermann hat uns mit vielen abwechslungsreichen Übungen die Basics im Bereich der positiven Verstärkung vermittelt.

Das Wetter hat uns Gott sei Dank nicht im Stich gelassen, sodass wir die Praxis-Teile des Seminars vollends genießen konnten.

Ich nehme einige neue Trainingsansätze vom Wochenende mit, die ich hoffentlich auch langfristig im Training mit meinen eigenen Hunden umsetzen kann.

 

 

 

Hier gibt es die nächsten Instruktionen :-). Vielen Dank an Uschi für das Foto!

27. Juni - Ausflug an den Heidbergsee

 

Frauchen hat Urlaub, also bricht die Corgi-Truppe heut ganz früh morgens zu einem Badeausflug an den Heidbergsee auf.

Eigentlich hatten wir auf schönes Wetter gehofft, aber dieser Juni scheint ein kalter und verregneter zu sein...

So kann ich euch leider auch vom heutigen Ausflug mit Julia, Joana und ihren Hunden Satch, Marley und Sophie keine schönen Fotos präsentieren.

Wir sind täglich unterwegs und genießen die freien Tage auch ohne Sonne und mit kälteren Temperaturen in vollen Zügen. Ich hoffe sehr, dass ich euch im Juli wieder mehr Fotos von unseren Ausflügen präsentieren kann.

 

 

09. Juni - Familientreffen in Peine

 

Auf der Schau in Peine treffen wir Charlotte mit ihrem Rüden Waggerland Cape Cod aka James. Ein kleines Familientreffen, denn Froops Mutter ist gleichzeitig die Großmutter von James. James wiederrum ist der Onkel von Paula, hier rechts im Bild.

19. Mai - Best of Breed in Magdeburg

Auf ihrer dritten Schau in diesem Jahr präsentiert sich Froop so toll, dass wir unser erstes gemeinsames BOB einheimsem.

Frauchen ist mehr als stolz und Froop bekommt dafür am Abend eine extra Portion Hühnerhälse ;-). Jipie!

Froop relaxt in Magdeburg

11. Mai - CACIB Dortmund


Im Rahmen der Hund&Heimtiermesse findet an diesem Wochenende die jährliche Europasiegerausstellung, sowie die anschließende CACIB in Dortmund statt. 

 

Dieses Spektakel will ich mir nicht entgehen lassen, also breche ich mit zwei meiner Mädels zum Shoppen, Schauen und Daumen drücken in den frühen Morgenstunden auf.

 

Zuallererst verschaffen wir uns einen Überblick über die Richtzeiten und das Shopping-Angebot. Ramona hat praktischerweise ihren Trolley mitgebracht, sodass wir jede Menge einkaufen können, ohne viele nervige Tüten schleppen zu müssen *grins*.

Danach geht es aber ersteinmal zum Ring, in dem die Cardigans ab 13 Uhr gerichtet werden. Frau Blessing richtet heute im Zuge der CACIB.

Der Europasieger der Cardigans wurde bereits am Freitag gekürt. Wir gratulieren Luise Pfalzgraf und ihrer Hündin Prada sehr zu dem tollen Erfolg, bei starker Konkurrenz das BOB einzuheimsen.

So entspannt wie heute sehen mich meine Bekannten selten. Wenn ich meine eigenen Hunde ausstelle bin ich immer ein kleines Nervenbündel ;-). Heute bin ich allerdings die Ruhe in Person denn meine Aufgabe besteht nur darin, ein paar Fotos vom Richten zu machen. Ich platziere mich also am Ring und knipse drauf los.
Das BOB geht heute an eine Faarup Hündin, die mir sehr gut gefällt. Herzlichen Glückwunsch an die glücklichen Besitzer.

Ich bleibe noch auf einen kurzen Plausch bei den Cardi Besitzern, aber dann geht es zurück zu den Shopping-Hallen. Endlich heißt es: Shoppen was das Zeug hält.
Meine beiden Dicken bekommen ein paar Rinderohren zum Knabbern, neues Futter, einen neuen Dummy und Froop bekommt für die nächste Badesaison neues Wasserspielzeug.
Bei so viel Auswahl kann man sich kaum entscheiden, was man alles kaufen möchte, ohne das man arm wird.
Klar ist auf jeden Fall, dass wir sehr viel Spaß hatten und somit ist
sicher: Im Oktober fahren wir zur Bundessiegerschau wieder nach Dortmund :-).

Leider sind die Fotos Nichts geworden :-(. Ohne externes Blitzgerät ist es mit meiner Ausrüstung leider nicht möglich, in den dunklen Ausstellungshallen vernünftige Bilder zu machen...

 

27. April - CACIB Opole (Polen)

 

Kurz vor Reiseantritt hat mich eine fiese Erkältung erwischt und bis zuletzt war ungewiss, ob ich den Trip zu unserer ersten Schau im Ausland überhaupt antreten kann.
Mit Medikamenten und viel Schlaf in der vergangenen Woche habe ich mich mit Müh und Not soweit auskuriert, dass Angelika und ich am Freitag doch noch Richtung Polen aufbrechen können.

 

Ich bin froh, dass Angelika die Rolle des Fahrers übernimmt und ich mich die Fahrt  über weiter ausruhen kann. Wir haben eine ganz schön lange Fahrt vor uns...
Wir wollen im Hotel Olesno übernachten, ca. 30 Minuten vom Ausstellungsort entfernt. Das Hotel hat Angelika vorab übers Internet gebucht. Bis Olesno ist es eine 8 stündige Fahrt.
Uns begleiten vier Cardigans: Hazel und Froop, sowie Angelikas Rüden Frosten und Angus. Das Auto ist bis unters Dach vollgestopft mit Ausrüstung.
Wir kommen gut durch, bis wir die polnische Grenze passieren und wir auf der Autobahn plötzlich nur noch 50 fahren können ;-). Manche Schlaglöcher sind so groß, dass wir angst haben, uns bricht eine Achse.

Hazel stelle ich heute nicht aus. Sie begleitet mich aber, um den potenziellen Vater ihrer ersten Welpen kennenzulernen. Ich bin mit seinem Frauchen auf der Schau verabredet.
Wir wollen schauen, ob die Beiden zusammenpassen und ob auch die Chemie zwischen uns stimmt.
So viel sei verraten: Wenn alles Andere gut läuft, wird der Vater unseres A-Wurfs auf jeden Fall ein polnischer Rüde :-). Alle Beteiligten waren sich an diesem Samstag mehr als sympathisch. Bilder folgen zu gegebener Zeit.

Das Richten der Corgis geht dann schließlich schnell vonstatten. Froop gewinnt ihre Klasse mit einem V1 und Angelikas Frosten erhält sogar das CACIB als bester Rüde. Damit kann sie den Internationalen Schönheitschampion (FCI) beantragen. Herzlichen Glückwunsch!

Nachmittags um 16 Uhr geht es dann zurück nach Hause. Sowohl Angelika, als auch ich und die Hunde sind vom Ausstellungstag völlig platt.
Die Rückfahrt nach Braunschweig schaffen wir in "fixen" 5 Stunden, nur die arme Angelika muss noch zwei Stunden länger fahren.

Trotz aller Anstrengung und meiner Erkältung hatten wir einen riesigen Spaß und wir planen schon die nächste gemeinsame Tour nach Polen im Herbst :-).

Angelika mit ihrem Frosten

21. April - Züchtertagung

 

Heute fand die jährliche Züchtertagung der Welsh Corgi Cardigan im Kurhotel in Bad Salzhausen, Hessen, statt.


Viele Züchter fanden sich zu einer netten und informativen Veranstaltung ein. Es war schön endlich auch mal die Züchter persönlich zu treffen, mit denen man bisher nur über das Internet Kontakt hatte. Schade nur, dass nicht genug Zeit blieb, um sich jedem für ein ausführliches Gespräch zu widmen.

Es standen unter Anderem die Neuwahlen der Rassebetreuerin und ihrer Stellvertreterin an. Herzlichen Glückwunsch an Marlies Niedenzu zur eindeutigen Wiederwahl und an Hazels Züchterin Andrea Heinemann, die zukünftig als stellvertretende Rassebetreuerin fungieren wird.


Im nächsten Jahr findet die nächste Welsh Corgi Spezialschau statt, passend zum 40. Jubiläum der Corgi-Zucht in Deutschland. Wir dürfen gespannt sein, welches Rahmenprogramm für diese tolle Veranstaltung geplant wird.

Endlich konnte ich auch Hazels Schwester Ivy und ihre Besitzerin Martina kennenlernen, ich freue mich schon sehr auf ein baldiges Wiedersehen mit diesem tollen Team. Hoffentlich gibt es dann auch ein gemeinsames Foto der Schwestern.

Bilder vom heutigen Tag findet ihr in der Galerie "Züchtertagung".

 

16. April - Neues Layout

 

Passend zum spät eingekehrten Frühling erstrahlt unsere Homepage in neuem Design und es finden sich neue Fotos in den Bildergalerien, sowie in den Galerien der Hunde.
Viel Spaß beim Durchschauen der neuen Bilder :-).

Langsam startet auch wieder die neue Ausstellungs- und Seminarsaison. Vorbeischauen lohnt sich also, zukünftig wird es wieder öfter neue Fotos und Informationen geben.

 

11. April - "Ausgeh-Halsis"


Frauchen hat neue Halsbänder für die Corgi-Bande bestellt. Heute durfte ich sie endlich abholen :-).
Das helle Wildleder steht den Corgis ausgezeichnet, ich finde die Halsbänder einfach nur schick.

Ihr auch? Dann schaut doch einfach mal auf der Homepage von Anna Jung, vielleicht ist ja auch etwas für euch dabei:

 

www.beridge.com

 

 

 

 

 

07. April - Sachkundenachweis DVG

 

Ganz überraschend habe ich heute meinen DVG Sachkundenachweis ausgestellt bekommen. Ich habe alle notwendigen DVG Seminare besucht, die Klausuren bestanden und somit durch die Aushändigung der Sachkunde die Trainerlizenz des DVG erworben.

31.03.2013 - Ostergrüße

 

Das Jahr 2013 vergeht wie im Flug, es ist schon wieder Ostern und wir durften die Uhr in der Nacht eine Stunde vorstellen.

Das Wetter ist immer noch sehr bescheiden, weswegen wir euch leider keine neuen Fotos von unseren Spaziergängen präsentieren können.

Wir hoffen alle sehr, dass Fraz Holle bald endlich ihre Arbeit einstellt und wir mit wärmeren Temperaturen und Sonnenschein verwöhnt werden.

Trotz des Wetters wünschen die Yuvilee-Corgis euch und euren Liebsten ein schönes und entspanntes Osterfest.

Viel Spaß bei der Eiersuche!

10. März - Neues
 

Endlich ist es soweit, unter der Rubrik "Über mich" findet ihr ein paar Zeilen über meine Wenigkeit.

Im Februar waren wir auf der ersten Ausstellung des Jahres in Buchholz sehr erfolgreich. Mehr zu den Erlebnissen und Ergebnissen des Tages findet ihr selbstverständlich unter "Ausstellungen 2013".

Letzte Woche durften wir dann auch endlich "unser neues Rudelmitglied" begrüssen. Bulldogge Lemmy wird zukünftig von Border Terrier Dame Nanu unterstützt. Wir freuen uns schon sehr auf viele schöne Spaziergänge mit der frechen Maus.

 

 

Ist sie nicht süß?

14. Februar - Endlich neue Bilder

 

Der Februar verwöhnt uns mit vielen schönen Tagen, sodass wir fast täglich auf langen Spaziergängen, die von Sonne begleitet werden, unterwegs sind. Da es jedoch sehr kalt ist, ist die Kamera bisher noch selten mit von der Partie.

Dafür gibt es ein paar Impressionen von unserem Training für die Begleithundeprüfung im April und ein paar Kopf-Studien meiner Hunde. Viel Spaß beim Anschauen der Fotos.

Außerdem habe ich mich dazu entschlossen, die CAC Buchholz zu unserer ersten Ausstellung des Jahres zu machen. Ich bin schon sehr aufgeregt und freue mich nach so einer langen Pause sehr darauf, endlich wieder Ausstellungs-Luft zu schnuppern.

 

01. Februar - Das große Treffen

 

Wir wohnen nun schon seit drei Jahren in Braunschweig und seit fast zweieinhalb Jahren lebt Hazel bei uns. Für genausolange Zeit dachten wir, dass wir die Einzigen mit Corgis in der näheren Umgebung seien.

Doch durch einen glücklichen Zufall - oder vielleicht war es auch Schicksal - erfuhren wir, dass ganz in der Nähe ein vierjähriger Cardigan Rüde mit seiner Familie lebt.
Frauchen nahm Kontakt zu uns auf und wir verabredeten uns für einen Spaziergang. Die Freude endlich Gleichgesinnte ganz in der Nähe gefunden zu haben, war auf beiden Seiten riesengroß.

Heute trafen wir uns dann endlich auf einen Spaziergang. Moritz vom Bökerhook und Froop verstanden sich auf Anhieb blendend. Corgis unter sich eben ;-). 

Trotz Regens kam keine schlechte Stimmung auf. Menschen und Hunde verstanden sich blendend und nachdem es so lang bis zum ersten Treffen gedauert hat, werden wir uns in Zukunft hoffentlich öfter mal auf eine Gassi-Runde treffen.

 

26. Januar - Erste Bildergalieren in 2013

 

Endlich kann ich erste Fotos in den Bildergalerien 2013 präsentieren. Nachdem das passende Foto-Wetter lange auf sich warten ließ kann ich nun gleich zwei neue Galerien mit tollen Bildern präsentieren.

Leider können wir morgen nicht zu unserer ersten Ausstellung 2013 nach Verl-Kaunitz fahren. Wegen Rückenproblemen muss ich unseren Show-Auftakt auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.

Dafür steht der Termin für unsere erste ausländische Schau fest: Ende April geht es für ein Show-Wochenende nach Polen. Jipie! Wir sind schon sehr auf die ganzen neuen Bekanntschaften gespannt.

16. Januar 2013 - Logo

 

Schaut her, unser Logo ist fertig! Ist es nicht toll?

15. Januar 2013 - Endlich wieder Sonne

 

Nach drei Wochen trostlosen Wetters, mit Wolken, Regen und Dunkelheit, zeigte sich heute endlich mal wieder die Sonne.

Natürlich haben wir uns gleich zu einem ordentlichen Spaziergang aufgemacht.

Leider war mein Kameraakku viel zu schnell leer, daher ein großes Dankeschön an Nancy, dass wenigstens sie ein paar tolle Schnappschüsse gemacht hat :-).

Nach der Runde mit Nancy und ihrer Hündin Piwy ging es direkt zur ersten Stunde unseres Clicker-Kurses im neuen Jahr. Hazel durfte sich nach langer Zeit mal wieder am Treibball versuchen und siehe da: der Hund hat nichts verlernt und nach wie vor Spaß an der Ball-Arbeit :-).

So haben wir diesen schönen Tag voll und ganz genutzt und hoffen, dass bald der nächste Sonnentag folgt!

10. Januar 2013 - "Royal Corgi Gifts"

 

Das Gewerbe ist angemeldet, die öffentliche Facebookseite lädt zum Stöbern ein und nun sind auch endlich die Visitenkarten angekommen.

"Mandy´s Royal Corgi Gifts" - Selbgenähtes für Ihren Vierbeiner!

31. Dezember 2012 - Neujahrswünsche

30. Dezember 2012 - Letzter Waldausflug des Jahres

 

Susanne und Jörg besuchten uns zum letzten Mal im Jahr 2012 zusammen mit  ihrer Corgi Dame Paula.

In Riddagshausen waren wir bei Sonnenschein über eine Stunde unterwegs, sodass die drei Corgis sich noch einmal ordentlich austoben konnten. Wir freuen uns schon jetzt auf viele weitere tolle Treffen im neuen Jahr.

29. Dezember - Zwingernamensschutz

 

Der Postbote bringt tolle Nachrichten:

"Yuvilee" ist nun offiziell geschützt.

 

28. Dezember 2012 - Zurück aus dem Urlaub

 

Eine ganze Woche verbrachten wir in Waldhütten in der Nähe von Neumünster.

Wir genossen ein besinnliches Weihnachtsfest, inklusive Besuch vom Weihnachtsmann :-).

Die Tage haben wir mit Spazierengehen, Angeln und einem Besuch im Tierpark Neumünster verbracht.

Es war eine Woche voller Ruhe und Erholung, einen besseren Jahresabschluss konnte es für uns kaum geben.

Leider hat es fast die ganze Woche geregnet, sodass ich euch nur ein paar Schnappschüsse vom ersten Tag im Schnee präsentieren kann.

16. Dezember 2012 - Corgi Besuch

 

Wir hatten heute die große Freude, Angelika und ihre Corgi-Rüden Frosten und Angus, sowie Neu-Rudelmitglied Kendell zu Besuch zu haben.

Das Wetter hat gut mitgespielt, sodass wir ein paar tolle Fotos von unserem Spaziergang machen konnten.

Während die Großen sich draussen austoben durften, blieb Klein-Kendell zuhause mit Philipp um zu kuscheln.

Unter Bildergalerien findet ihr ein paar Bilder von heute.

Nach dem Spaziergang gabe es zum 3. Advent passend Kaffee und Kuchen für die Menschen, sowie Schweineohren für die Hunde.

Schön wars!

Schönen 4. Advent!

06. Dezember - Nikolausspaziergang

 

Der erste Schnee ist nun auch bei uns gefallen. Nicht viel zwar, aber um die Corgis zu erfreuen reicht es allemal :-).

In der Bildergalerie "Erster Schnee" findet ihr ein paar Fotos unserer Spaziergänge der letzten Tage.

Hazel und Froop im ersten Schnee

01. Dezember - Ho Ho Ho!

 

Pünktlich zu Beginn der Vorweihnachtszeit gibt es die passenden Elch-Halsbänder. Dank meiner lieben Schwägerin sogar mit Namenslogo! Danke Bina :-).

29. November  - Pinnwand

 

An meinem Schreibtisch herrscht ein heilloses Chaos. Vor lauter Zettelwirtschaft finde ich keine der "wichtigen" Notizen mehr wieder. Eine Lösung muss her, eine Pinnwand!

Und das Corgi verrückte Frauchen hat sich gleich mal an die Arbeit gemacht ;-).

Hier das Ergebnis:

25. November 2012 - Rallye

 

Heute, am Sonntag, startet die jährliche Rallye unseres Hundevereins "Familienhunde Braunschweig e.V.".

Ein Termin, auf den sich alle Mitglieder immer sehr freuen.

Wir starten im Querumer Forst, durch den uns die Strecke heute ca. 1 1/2 Stunden durchführt.

Philipp und ich laufen mit unseren beiden Hunden als sechstes von zehn Teams. An der ersten Station müssen wir Tierspuren erkennen, ohje ohje. Viel haben wir nicht lösen können, aber egal, der Spaß steht an erster Stelle!

(Zitat Mandy: "Das ist doch ein Elefant!" Zitat Philipp: "In unseren Wäldern gibt es aber keine Elefanten!" Ja warum denn eigentlich nicht?! ;-))

Beim puzzeln konnten wir jedoch wieder punkten. Wir waren schnell und beide Hunde blieben brav in der geforderten "Ablage" liegen.

An der nächsten Station mussten wir innerhalb von fünf Minuten Zugvögel aufzählen und Hunderassen aus einem Bilderrätsel herausschreiben.

Nach dieser Station geht es ersteinmal zum Restaurant, aufwärmen und lecker schlemmen.

Als letzte Aufgabe müssen wir seltene Hunderassen den Ländern, aus denen sie stammen, zuordnen. Manche Rassen haben wir noch nie gehört, also raten wir uns durch.

Schließlich kommt es zur Siegerehrung. Der dritte und der zweite Platz werden vergeben. Und schließlich werden die Gewinner bekannt gegeben: das Team Hazel&Froop!

Damit hätten wir nun wirklich nicht gerechnet!

Umso mehr freuen Philipp und ich uns über den Preis - zwei Fressnapfgutscheine und Kekse für die Hunde :-).

Das Essen schmeckt sehr gut, das Zusammensitzen mit den Vereinsmitgliedern ist wie immer nett.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und harren der Aufgaben, die dann kommen ;-).

Vielen Dank an dieser Stelle an Anja und Siggi, die sich immer solche Mühe geben, die Rallye auf die Beine zu stellen!

Unsere Preise :-)

24. November 2012 - Jahresabschlussfeier des Club für britische Hütehunde

 

Heute geht es zu meiner ersten offizielen Veranstaltungen der Landesgruppe Niedersachsen.

Philipp begleitet mich netterweise, denn noch kenne ich kaum Mitglieder.

Es gibt leckeres Buffet und ein witziges Shoprogramm, bevor wir zum ersehnten Teil der Veranstaltung kommen: die Ehrung der "Jahresbesten Hunde der Landesgruppe Niedersachsen".

Die angemeldeten Hunde werden je Rasse nach ihren Ausstellungs-oder Agility Erfolgen platziert.

Froop wird aufgrund ihrer Ausstellungsergebnisse "Bester Nachwuchshund der Landesgruppe Niedersachsen" und Hazel wird aufgrund ihrer Ergebnisse "Erfolgreichster Welsh Corgi Cardigan der Landesgruppe Niedersachsen".

Wir bekommen zwei sehr schöne Urkunden, die sicher ihren Platz im Wohnzimmer finden werden.

Insgesamt war es ein sehr netter Abend und ich freue mich schon sehr auf den Briten-Spaziergang im Januar.

Urkunden der LG Niedersachen (Freddy Holtz)

 

 

 

 

 

 

 22. November 2012 - Jugendchampion (VDH)

 

 

Herrchen und Frauchen sind so stolz! Auf nur drei Schauen erlangte unsere Froop alle notwendigen Anwartschaften für den Titel "Deutscher Jugendchampion VDH". Heute kam nun endlich die lang ersehnte Urkunde per Post.

Jetzt heißt es 3 Monate warten, bis unsere kleine Maus alt genug für die Zwischenklasse ist. Wir hoffen, dass sie sich weiter so gut und freudig im Ring präsentiert, sodass wir uns in etwas mehr als einem Jahr auch über den Titel "Deutscher Champion VDH" freuen dürfen.

 

16. November 2012- Besuch beim Waggerland Kennel

 

Heute war ein anstrengender, aber sehr schöner Tag!

Mit einer Freundin ging es heute in die Niederlande, zu Froops Züchterin Rachel. Es gab einen sehr herzlichen Empfang, sowohl von den Menschen, als auch von den Hunden.

Wie schon bei den letzten Besuchen fühlte ich mich sofort wohl und die Gespräche sprudelten nur so vor sich hin.

Meine Freundin war sehr aufgeregt, denn sie wollte sich "ihren" neuen Welpen aussuchen. Es gab also eine große Runde Welpen-Knuddeln, es gibt doch kaum etwas Besseres, oder?!

Die vier Stunden die wir bei Waggerland zu Besuch waren gingen viel zu schnell vorbei. Wir hätten noch so viel mehr quatschen können, wie es immer so ist, bei Corgi-Leuten ;-).

Für meine Freundin und "ihren" Welpen, müssen wir noch ein wenig die Daumen drücken. Hoffen wir, dass alles klappt und die Beiden zusammenfinden.

Ich hoffe sehr, bis zum nächsten Besuch vergeht nicht wieder so viel Zeit.

 

Unter der Rubrik "Bildergalerien" findet ihr ein paar Impressionen vom Besuch.

 

13. November 2012 - Happy Birthday Froop

 

Unser kleiner Fratz wird heute schon 1 Jahr alt! Unglaublich wie die Zeit vergeht. War sie nicht gestern noch ein klitzekleines Welpen-Knäuel?!

Froop mit knapp 10 Wochen

12. November - Post von Laboklin

 

Heute kamen ausgesprochen gute Nachrichten mit der Post:

Hazel wurde DM frei und Fluff frei getestet!

 

11. November - Neue Halsbänder


 

Helau! Pünktlich zum Faschingsanfang gibt es neue Halsbänder für meine Dicken. Ein bisschen Farbe für den Herbst!

Zugstopp "Stripes"

10. November 2012 - DVG Seminar: Hund im Recht


 

Heute ging es zur zweiten Runde in Sachen DVG-Seminar für die Ausbildung zum Hundetrainer.

Mein erstes Seminar im Juli zum Thema Basisarbeit war sehr interessant und beinhaltete einen ganzen Nachmittag Praxisunterricht.

Hund im Recht war leider nicht so spannend. Wenn auch der Dozent sich viel Mühe gegeben hat, das trockene Thema mit vielen Beispielen aus dem echten Leben aufzupeppen, blieb der Tag doch eher unspektakulär.

Nachdem das Mittagstief überwunden war, war die Klausur fix geschrieben, den einen Fehler im Jagdrecht kann ich verkraften. Die Hauptsache ist: der langweiligste Teil der Theorie-Ausbildung ist bestanden ;-).

7. November 2012 - Im Wald

 

Heute waren wir mit Nancy und ihrem Tibet-Mix Piwy bei regnerischem Wetter im Wald unterwegs. Die Hunde hatten Spaß und haben sich gut ausgetobt. Da stand dem Einmummeln in die Decke mit Tee und Wärmflasche zuhause Nichts mehr im Wege ;-).

 
 

Trotz des furchtbar schlechten Lichts hier ein paar Impressionen:

 

Iih, ich hab da was!
Ein kleiner größenwahnsinniger Corgi - Froop